Farewell Australia

We had to say goodbuy to our cooler (had to persuade Astrid)

image

sent a record 14.6 kg package but …
still have 3 checked bagagges and 5 handluggage.
After 4 times sending stuff home. This miracle deepens.

image

The trip here in Darwin was 1350 km. I never blogged about Litchfield NP and the misterious vanishing of the magnetic termite mounds and how Astrid found them.
Soon it is time to tell the censored story and another untold one about the car in Albany.

Farewell to all the nice people we met.
Goodbuy Australia

ASIA
Now we are heading to Bali and then via Singapore to Cebu on the Philippines, see Ticker for details.

Currently after national but before international security. That opens only for the flight itself. Not big here.

Nitmiluk Gorge I & II

Katherine River, Nitmiluk Gorge “Ninit Dreaming 2 George Cruise” 9:00

We had the vessel for ourselves. Between Gorge 1 and 2 we had to change the boat.
Did I mention, the wet season is late that year, the water level is some meters below normal wet high (normally the boat just drives through).
Our own vessel & guide:
image

Pictures cannot really capture the beauty or I would have to post an entire album. One of these days I have to find a decent way to add movies. (main problem: I have only 500 M of traffic for a month. That is barely enough for 5 minutes footage).
Anway, gorge 2:

image

From the pictures we saw we were not impressed and not sure if we should go here. It really is a very nice cruise.

Kakadu

This Famous NP was different than we thought.
They also have a dry wet season this year, we only had to drive through water trice, 20 cm max.
The Rock Art sites were magical.
Ubirr:

image

Nourlangie (has about a douzend names) is home to the most shown Aborigines art. Sheltered by overhangs an a huge cliff.

image

And for equal rights the male too.

image

Yellow Water Crise shows how much of the park look in this season (Gudjewg), wet:

image

However, driving through the park, the landscape for.about 300 km looks simply and unchanging like this:

image

I noticed nobody is on that pics. We are all still kickin’ and well.
On our way to Katherine.

One O’Crock oder man soll keine Wildtiere füttern IV

Spectacular Jumpiung Crocodile Cruise Adelaide River
Auf dem Weg.in den Kakadu, Jabiru.
Krokodile sind ein muss, speziell Salties.
Die Kleinen sind ganz schön mutig geworden.

image

image

image

image

Die Dinger sind schon eindrücklich.
Weil in der Regenzeit nur sehr wenige Touristen unterwegs sind (ist wohl auch eine komische Idee) waren wir im kleinen Boot unterwegs, da sitzt man schon wirklich nahe bei den Viechern.

Lena : “D’ Schua sind z’chlii, dä Dume von Fuäss luägäd usä.”

PS: sind jetzt in Jabiru am Pool, Telstra Internet per Phone 1a

Coral Bay – End of WA

Kein Blog ist vollständig ohne anständigen Sonnenuntergang

20130206_190842_Coral_Bay_Sunset_Blog

20130206_190833_Coral_Bay_Sunset_Blog

Damit geht WA für uns zu ende. Morgen 9.2. geht es nach Perth und am 10.2 nach Darwin. Danach ist noch nichts gebucht.
Sind fleissig am planen. Klima, Einreisebestimmungen (EDA ist absolut keine Hilfe), Malariagebiete etc.. Schwer alles unter einen Hut zu bringen.

Apropos, wer nicht glaubt wie heiss es hier ist.
Einfach mal kurz an der Sonne gelegen:

20130208_101639

4:00 to 45

Was hat die Schweiz im Frühling und der Midwest of WA im Sommer gemeinsam?
Touren starten um 4:00 Morgens!

Ok der Wecker ging um 4:00 wir haben dann noch 30 min. geschlafen, war zu dunkel.
Aber los ging es um 5:22 bei schon 30 Grad:

20130201_052104_522_AM_at_30

Nach 30 km Gravel Road mit vielen Kängurus kreuz und rüben (man konnte eh nicht schnell Fahren) dann beim Munchison River NP.
Nature’s Window und Z Bend.

Natur''s Window 1

nature's window2

DSC_8129_Naturs_Window_Blog

DSC_8139_Naturs_Window

Hier kann es bis 50 Grad heiss werden.
Am Morgen so früh war recht angenehm. Runter zum Fluss und wiederaufstieg sogar noch im Schatten.
Dann zurück nach Kalbarri. Es wurde noch 45 Grad heiss. Der Rest des Tages war dann nur noch liegen und Pool.

Cervantes

WA Midwest. Ist nochmals ganz anders. Zwischen den Siedlungen ist nichts ausser Büsche und Sanddünen.

The Pinnacles, Nambung NP
da kann man mit einem PW durchfahren und könnte sich alles aus dem kühlen Innern heraus betrachten.
War aber gar nicht so heiss.

image

Auf dem Campingplatz haben wir dann eine weltreisende Familie getroffen.
Alexandra, Markus, Lars, Sarina Schulthess

image

Mit einem Zelt unterwegs. Auch das geht in dieser Gegend mit kleinen Kindern!

Sind jetzt in Geraldton, zeitgrösste Stadt in WA und auf dem Sprung nach Kalbarry.